Home / Allgemein / Welche Laufschuhe bei Supination und Pronation?

Welche Laufschuhe bei Supination und Pronation?

Laufschuhe zählen zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen für Läufer. Gehst du mit falschen Schuhen trainieren, musst du damit rechnen, Blasen zu bekommen oder Fußfehlstellungen zu verstärken. Außerdem steigt das Risiko für Laufverletzungen. Insbesondere wenn du vorhast, ein intensives Lauftraining durchzuführen, zum Beispiel weil du einen Halbmarathon oder sogar einen Marathon laufen willst, solltest du dich vor dem Kaufen deiner Laufschuhe intensiv mit dem Thema auseinandersetzen.

Für die meisten Läufer sind Normalschuhe ausreichend – für diese Personen ist es wichtiger auf die richtige Größe der Schuhe zu achten. Komplizierter wird es, wenn du unter einer Fußfehlstellung leidest.

(Über)Pronation und Supination zählen zu den häufigsten Fußfehlstellungen. Aus diesem Grund gibt es viele Laufschuhe am Markt, die versuchen, Pronation und Supination auszugleichen. Sehen wir uns aber zuerst an, was man unter den beiden Begriffen versteht:

Was ist eine Überpronation?

Fast alle Menschen haben eine Pronation des Fußes, das ist etwas ganz natürliches. Durch die Pronation rollt der Fuß beim Aufsetzen nämlich leicht nach innen, wodurch die Kräfte besser verteilt werden. Bedenklich wird es erst, wenn das Rollen nach innen zu stark wird. in diesem Fall spricht man von einer Überpronation. Darunter leider meistens Leute, die Plattfüße, X-Beine oder schlicht eine schwache Muskulatur der Füße haben.

Wie erkennst du, ob du an einer Überpronation leidest?

Am leichtesten lässt es sich durch eine Laufbandanalyse im Fachhandel feststellen. Hier bewertet ein Experte deinen Laufstil und kann dir entsprechende Schuhe empfehlen. Du selbst kannst eine Überpronation bemerken, wenn du feststellst, dass die Innenseiten deiner Schuhe unverhältnismäßig viel abgenutzt sind.

In diesem Fall ist es ratsam, Laufschuhe zu kaufen, die über eine Pronationsstütze verfügen.

Welche Verletzungen können durch eine Überpronation entstehen?

Läufer mit Überpronation leiden langfristig häufig unter Plantare Fasciitis, Schienbeinkantensyndrom oder einer Fußgelenkzerrung.

Was ist eine Supination?

Unter Supination versteht man das Gegenteil einer Pronation. Aus diesem grund wird sie oft Unterpronation genannt. Hier rollt der Fuß nach außen, wodurch die Außenkante stärker abgenutzt wird. Die Supination ist weniger verbreitet als die Überpronation, kann aber zu ähnlichen Problemen führen

Welche Verletzungen können durch eine Supination entstehen

Läufer mit einem Supinationsproblem leiden langfristig häufig unter Schienbeinkantensyndrom, Plantare Fasciitis, Ballenfuß oder einem Fersensporn.

Welche Laufschuhe bei einer Überpronation?

Wenn du unter einer Überpronation leidest, solltest du zu einem Stabilschuh greifen. Diese Schuhe verfügen über eine Innenstütze am Rand, die das zu starke einknicken des Fußes verhindert.

Welche Laufschuhe bei einer Supination?

Bei einer Supination solltest du gut gedämpfte und flexible Laufschuhe kaufen. Außerdem sind gut gedämpfte Laufschuhe empfehlenswert, da Supinierer durch ihren Laufstil eine weniger starke natürliche Dämpfung haben. Schuhe mit Pronationsstützen sind ein No-Go, da diese die Supination nur verstärken würden. Außerdem sollte der Schuh über gebogene Leisten verfügen, durch die es ermöglicht wird, dass die Abrollbewegung nach innen geführt wird.

 

About Kasperlino

Check Also

adidas Duramo 7 Herren Laufschuhe

Der Laufschuh Duramo 7 V4 von Adidas besteht aus Air-Mesh um die Atmungsaktivität zu unterstützen. …